News Aktivitäten Unser Verein Katastrophenschutz Intern Geschichte Links
Startseite Aktivitäten Jahr 2017

Aktivitäten


Jahr 2017 Jahr 2016 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2013 Jahr 2012 Jahr 2011 Jahr 2010 Jahr 2009 Jahr 2008 Jahr 2007 Jahr 2006 Jahr 2005 Jahr 2004

Leitbild Grundsätze Leitlinien Führungsgrundsätze Impressum Kontakt

November - Fusion mit Laufenburg

DRK Ortsvereine Laufenburg und Luttingen streben Fusion an

Die bisherigen zwei Laufenburger DRK-Ortsvereine Luttingen und Laufenburg beabsichtigen ihre Kräfte zu bündeln und aus zwei Ortsvereinen ab Januar einen zu bilden. Der Grund für die beabsichtigte Fusion liegt bereits fast drei Jahre zurück. Seither wird beim Ortsverein Laufenburg nach einem neuen Vorsitzenden, zwischenzeitlich auch nach einem Kassierer und Schriftführer für den Vorstand gesucht. Nachdem keine Kandidaten gefunden wurden und als Option sonst nur die Auflösung stand wurde von der damaligen Kreisgeschäftsführerin Petra Hauser die Möglichkeit der Fusion mit Luttingen aufgezeigt. Der Vorstand des DRK Laufenburg hat daraufhin im Mai 2015 das DRK Luttingen gebeten die Option zur Fusion der beiden Ortsvereine zu prüfen diese wurde von Luttingen angenommen.

In einer Arbeitsgruppe wurde die Möglichkeit des Zusammenschlusses erörterte. Dies mündete in einer gemeinsamen Vorstandsitzung im April 2016. In dieser wurden die Eckpunkte, zukünftige Schwerpunktaufgaben, Verfahrensweise des Zusammenschlusses, Name, möglicher Standort in einem Vorschlag zusammengetragen. In jeweils separaten Vorstandsitzungen haben beide Vorstände im Juni 2016 diese Eckpunkte angenommen und sich für die Fusion ausgesprochen. Die Bereitschaften haben sie daraufhin in einzelnen Übungsabende näher kennengelernt, seit September finden alle gemeinsam in Luttingen statt. Auch bei Besetzung von Diensten wird seit Herbst zusammen gearbeitet. Bernhard Hasieber, Vorsitzender DRK OV Laufenburg zu der Entwicklung:“ Sehr froh bin ich das nach drei Jahren eine Lösung gefunden ist und der Zusammenschluss mit Luttingen unmittelbar bevorsteht dafür habe ich gerne noch zwei Jahre als Vorsitzender weitergemacht.“

In Gesprächen mit der Stadt Laufenburg konnte ein gemeinsamer Standort im Luttinger Gemeinschaftshaus gefunden werden. Dort waren, durch die Zusammenlegung der Feuerwehrabteilungen Räumlichkeiten frei geworden diese können seit dem 1. Oktober vom DRK genutzt werden. Nach dem Zusammenschluss, der am 13.Januar 2018 vollzogen werden soll werden die Räume des Laufenburger Roten Kreuz im ehemaligen Rathaus in Binzgen geräumt und stehen weitere Verwendung durch die Stadt Laufenburg zur Verfügung. Die Fusion wurde inzwischen auch vom DRK Kreisverband Säckingen als übergeordnete Verbandstufe genehmigt und begrüßt. Auch eine neue Vereinssatzung musste ausgearbeitet und an die neue Situation angepasst werden und wird in der Versammlung im Januar zur Abstimmung gestellt. Aktuell trifft sich die Arbeitsgruppe in 14tägigen Rhythmus und plant bereist detailliert den Umzug und das Einrichten der Räumlichkeiten in Luttingen.

Mit dem Schritt der Fusion hofft man beim „neuen“ DRK Ortsverein Laufenburg-Luttingen für die nächsten Jahre eine tragfähige Struktur für dessen Arbeit in Laufenburg gefunden zu haben. Auch in Zukunft können somit Blutspendetermine durchgeführt werden, bedürftige Laufenburger mit der Weihnachtaktion unterstützt werden, sowie bei Unglücksfällen und Veranstaltungen für die Bevölkerung vor Ort zu sein um bei medizinischen Notfällen helfen zu können.

Aktivitäten im Jahr 2017